Thursday, 26 November 2009

Der Cyberspace ein Krankheitsüberträger?

Ja, nun bin ich mitten im schönsten Sonnenschein doch noch mit einer Erkältung gesegnet worden (oder doch besser gestraft?). Es geht aber schon wieder bergauf. Nachdem ich neulich wieder fleißig geskyped habe und mein Gesprächspartner kurze Zeit später auch krank war, mache ich mir ernsthafte Gedanken über die Verbreitung von Krankheiten über Skype. Kann da doch was dran sein? Ich meine, an eine Verbreitung über die Luft wurde zu früheren Zeiten ja auch nicht wirklich geglaubt, also könnte es doch über den Cyberspace ja theoretisch auch möglich sein, oder? Aber genug davon.

Ab morgen ist unser Haus aus Contestgründen wieder un-männlich bzw. unbemannt und damit der Frauenanteil noch weiter verstärkt wird, hat Sassi gleich 3 Freundinnen zum Übernachten eingeladen. Wird bestimmt lustig. Ich bin schon gespannt, ob sich Ixi abschütteln lässt ;-) , die dann später ihrerseits auch noch zu einer Geburtstagsparty muss.

Als multimedialer Beitrag für dieses Posting noch einige Eindrücke vom Sportfest von letzter Woche, bei dem sich Ixi (das sind Suchbilder - finden müsst ihr sie ;-) in den Disziplinen Sprint, Weitsprung, Hochsprung und Werfen mit den anderen Tomaten äh--- Te Mata Schülern messen musste. Beim Weitsprung hat sie leider die zweite Qualifikationsweite verfehlt und musste ausscheiden. Erst danach wurden die Sprünge vermessen.
Der Sportplatz ist recht neu und man sieht im Video, dass immer noch dran gebaut wird. Nächstes Jahr kann man vielleicht als Zuschauer dann schon von der Tribüne aus zusehen.

Da übrigens die Wurstauswahl hier nicht so üppig ist, gibt es bei uns jetzt abends oft ganz andere Sachen zu essen wie z.B. leckere Chicken/Fisch-Burger, Tortillas mit Hühnchen, Hashbrowns mit Spiegeleiern und Apfelschnitzel sowie Pizzen aller Art u.a. mit Shrimps.
Seht im Bild dazu eine unserer Tortilla-Sessions. Lecker!


No comments:

Post a Comment