Wednesday, 6 January 2021

Neues von der Kiwi-DX-Lodge

Hallo liebe geduldige Blogleser,

nach einer weiteren längeren Ruhepause, sind wir, die HanneBergers, nun endlich wieder da und wollen Euch auch gleich auf den neusten Stand bringen. Den Anfang macht Holger mit einem kurzen Abriss was es funktechnisch und familientechnisch in der jüngsten Vergangenheit gegeben hat. Viel Spaß dabei.

So, jetzt ist 2020 vorbei. Wir hoffen, Ihr seid alle gut reingerutscht und hattet nicht zu viele Beinträchtigungen. Am Ende war es für uns doch noch ein ganz gutes Jahr. Wir sind sehr froh, dass wir hier in Neuseeland leben. Aufgrund der Selbstisolation (14 Tage Zwangsquarantäne für jeden, der ins Land einreist) gibt es hier im täglichen Leben durch Corona praktisch keine Einschränkungen. Ich bin langsam aber stetig auf dem Weg der Besserung und kann jetzt endlich mein Sabbatical (arbeitsfreie Zeit ohne Bezahlung) genießen.

Aber machen wir dort weiter, wo wir aufgehört hatten. Ende Mai habe ich wie geplant am CQ WPX CW Contest mitgemacht. Es fiel mir schwer so lange im Stuhl zu sitzen und ich musste meine Pausen so legen, wie es der Körper verlangte, was leider nicht mit der Funkstrategie übereinstimmte. Letztendlich habe ich laut Log aber doch die erlaubten 36 Stunden an der Station verbracht.       

          Contest : CQ WPX CW

    CallSign Used : ZM4T
      Operator(s) : ZL3IO

Operator Category : SINGLE-OP, ASSISTED, ALL BANDS, HIGH POWER        Mode : CW

 Band     QSOs   Pts  WPX
  3.5      34
    7    1268
   14     443
   21     138   

Total    1883    9251  803 Score : 7,428,690

Die Tage danach ging es mir nicht so gut. Ich hatte starke Wundschmerzen vom langen Sitzen. War wohl noch etwas zu früh...

Ansonsten verbrachte ich jeden Tag einige Stunden im Garten und habe Stück für Stück den Gemüsegarten noch einmal umgebaut. Unser polnischer Kollege Adrian hatte ja bereits in der ersten Welle viel geholfen. Nach einigen Wochen/Monaten stellte sich aber heraus, dass die gewählte Anordnung der Beete nicht optimal war. Dabei geht es um den Zugang, die Möglichkeit die Beete mit einem aufklappbaren Deckel mit Vogelschutznetz zu versehen und die angedachte  automatische Bewässerung. Also hieß es Beete versetzen und neu anlegen.

Mit Xenia wurde der Remote(Fern) Zugang zur Station getestet. Xenia hat dann auch einige CW Conteste aus dem Studentenwohnheim gemacht (AADX & IARU). Da sie dort nur einen Wifi Zugang zum Internet hat, gab es immer mal Ausfälle und Latenzprobleme. Einige hundert Millisekunden Verzögerung sind im Contestbetrieb schon (ver)störend. Sie hat vorausschauend reagiert und oft schon etwas früher geantwortet als sonst normal wäre. Grundsätzlich funktioniert der Remotebetrieb aber und es wurden in Summe einige tausend Verbindungen so gemacht.

CONTEST  : IARU-HF
CATEGORY : SINGLE-OP ALL LOW CW
CALLSIGN : ZL4YL
OPERATORS: ZL4YL

Band       QSOs    Points     Multiplier
-----------------------------------------
  3.5       18        74        9
    7      282      1323       34
   14      241      1141       27
   21       67       299       19
-----------------------------------------
 TOTAL:    608      2837       89       SCORE :     252493

Ende Juli war es dann soweit und ich wurde wieder operiert. Diesmal war es aber eine OP auf die ich mich freute. Mein Dünn- und Dickdarm wurden wieder verbunden und der separate Darmausgang (Stomabeutel) verschlossen. Alles verlief nach Plan und eine Woche später war ich wieder zu Hause. Es brauchte dann noch einige Wochen/Monate bis der Dickdarm wieder voll funktionierte. Nach einem Monat aber war ich wieder schmerzfrei und habe mich in einem Fitnesstudio angemeldet. Meine Gehhilfen brauchte ich inzwischen nicht mehr, für Physiotherapie war ich zu gut, aber ich musste weiter an Körperkoordination und Muskelaufbau arbeiten. Eines meiner Probleme war Körperkoordination. Speziell Stufen, wie Bordsteinkanten, machten mir Probleme. Die Verbindung Muskel-Nerven-Gehirn war durch den Muskelschwund unterbrochen und musste speziell im Bereich der Beine erst wieder aufgebaut werden. Mein Trainer hat dies sofort erkannt und mir ein entsprechendes Übungsprogramm zusammengestellt. Inzwischen habe ich massive Fortschritte gemacht und es gibt Gerüchte, man hätte mich sogar schon wieder auf dem Laufband gesehen...

Mit besserer Physis schaffte ich auch im Garten mehr. So wurden noch viele Bäume und Büsche ausgepflanzt. Der Obstgarten wurde erweitert um Mandeln, Äpfel, Birnen, Apfelsinen und einige Beerensträucher. Das letzte große Projekt war dann die automatische Bewässerungsanlage. Diese bewässert nun 22 Gemüsebeete und musste unbedingt noch vor unserem Dezemberurlaub fertig werden.

Im August/September habe ich an einigen Contesten teilgenommen. Oft nur Teilzeit, aber wir wollten doch ZM4T wieder etwas unters Volk bringen. So wurden im WAE CW als SOAB HP (~800 Q’s) und im SSB Teil als SOAB LP gefunkt (ca. 270  Kontakte). Interessant war der CQ WWDX RTTY Contest. Ich habe ihn als langsam und bei schlechten Bedingungen empfunden, fand mich dann aber in den Top Ten World bei den Claimed Scores wieder.

                CQWWRTTY Summary Sheet

    CallSign Used : ZM4T
      Operator(s) : ZL3IO
Operator Category : SINGLE-OP
Assisted Category : NON-ASSISTED
             Band : ALL
            Power : HIGH
             Mode : RTTY
 Default Exchange : 32
       Gridsquare : RF80LF

        Band     QSOs     Pts  ZN   Cty  SP   Pt/Q
         3,5      88     258   12   18   24   2,9
           7     640    1883   26   62   51   2,9
          14     373    1095   24   51   28   2,9
          21     101     295   10    9   17   2,9
       Total    1202    3531   72  140  120   2,9

World  Score : 1.172.292

Saskia hatte ja ein Traineeprogramm durchlaufen und war im Anschluss daran zum „Policy Advisor“ mit Festanstellung ernannt worden. Das hat sie auch eine Weile im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit & Innovation gemacht. Im November hat sie dann auf eine ähnliche Position im Umweltministrium gewechselt. Ansonsten haben sich Steven und Sassi schon immer stark beim SPCA (unsere Version des Tierschutzvereins mit eignen Tierheimen) als Pflege-eltern engagiert. Seit einigen Tagen sind sie nun "richtige" Eltern für einen kleinen Hund und eine Katze.

Ende Oktober hatten wir Besuch von Alec-ZL1HAZ, Jaidyn – ZL4WW und Saskia. Es wurde etwas an den Antennen gebaut und die Jungs haben dann als kleines M/S Jugendteam am CQ WWDX SSB Contest teilgenommen. Coronabedingt gab es nur wenige Multi OP Teams und Dank des Mangels an Wettbewerb haben sie sogar den ersten Platz in Ozeanien belegt und es gibt evtl. eine Plakette dafür.

Xenia hat dann Mitte November ihr ersten Studienjahr beendet. Sie hat extrem viel und fokussiert gearbeitet und super Ergebnisse abgeliefert. Mit diesen konnte sie dann den Antrag zum Medizinstudium stellen und nach einem Interview Anfang Dezember gab es dann kurz vor Weihnachten die gute Nachricht und vermutlich das beste Geschenk für sie. Ab Ende Februar 2021 fängt sie mit dem Medizinstudium an.

Ende November war eine M/2 Teilnahme am CQ WWDX CW Contest geplant. Aber Wes – ZL3TE und Ark – EI9KC mussten absagen. Sie hatten zu viel Arbeit. Da ja Neuseeland coronafrei ist, gibt es einige Industrien, die hier boomen. z.B. Filmproduktionen. Wes arbeitet für den Kameraequipmentverleiher Panavision. Jedenfalls waren wir am Ende nur zu dritt mit Mike – ZL2MY, Xenia und mir. Wir haben dann trotzdem in der Klasse M/2 teilgenommen. Auch wenn nur zu Spitzenzeiten beide Stationen besetzt waren. Einige Stunden über Nacht waren wir alle im Bett. Aber so hatten wir maximalen Spaß und Dank der guten Bedingungen war das Ergebnis gar nicht so schlecht. Bei vollem Einsatz hätten wir wohl das Vorjahresergebnis verbessert.

                  CQWWCW Summary Sheet

    CallSign Used : ZM4T
      Operator(s) : ZL2MY ZL3IO ZL4YL
Operator Category : MULTI-TWO
Assisted Category : ASSISTED
             Band : ALL
            Power : HIGH
             Mode : CW
 Default Exchange : 32
       Gridsquare : RF80LF

        Band     QSOs     Pts  ZN   Cty  Pt/Q
         1,8      27      60   13   12   2,2
         3,5     571    1659   24   52   2,9
           7    1525    4513   32   80   3,0
          14     900    2650   29   86   2,9
          21    1260    3746   23   41   3,0
          28     193     549   15   14   2,8
       Total    4476   13177  136  285   2,9

            Score : 5.547.517

Gefunkt wurde in 2020 soviel wie lange nicht. Insgesamt haben wir über 38 Tausend Verbindungen gemacht. Xenia’s Log zeigt 3726 QSO’s, meines 22364 und ZM4T hat 12084 Verbindungen geloggt.

Den Monat Dezember hatten wir schon seit langem für einen Urlaub auf der Südinsel geplant. Es sollte mit einem Campervan der südliche Teil der Südinsel erkundet werden. Die Reise fand dann auch statt und war sehr schön. Dazu gibt es in Kürze mehr und viele Bilder.

Bis dahin und dieses Mal hoffentlich schneller, verbleibe ich im Namen aller HanneBergers, herzlichst Euer Holger

No comments:

Post a comment