Tuesday, 30 March 2010

Gerüstet für den Winter

Ja, nun kann der Winter ruhig kommen. Bis auf eine lange blaue Strumpfhose für Sassi haben wir alles beisammen. Leider hat genau diese bei den Unmengen an Strumpfhosen, die wir hier zur Verfügung haben, gerade noch gefehlt. Wie das ganze dann genau Abschiedaussieht, seht ihr in der heutigen Bebilderung. Ich wollte an dieser Stelle auch noch mal ein großes Dankeschön an alle diejenigen loswerden, die , a) immer noch als treue Leser das Blog verfolgen und b) darüberhinaus sogar eine Reaktion, oder einen Kommentar Ixi als Jack Sparrow vor der Partyhinterlassen. Darüber freue ich mich/wir uns nach wie vor sehr. Was war los diese Woche? Nun zum einen sind wir gegenwärtig ein Frauenhaushalt, da die Exekutive unseres kleinen Familienunternehmens derzeit auf (Dienst-)Reisen ist. Das impliziert im ersten Moment Wörter wie Freiheit, kein Schimpfen und mehr im Kühlschrank, ist aber andererseits auch recht öde, irgendwo fehlt ja doch etwas bzw. jemSassi in Winteruniformand. Die Geburtstagsparties (eine davon mit Kostüm, siehe auch im Bild) vom Wochenende sind vorbei und man geht mutigen Schrittes den 4 restlichen Schultagen vor den Osterfeiertagen entgegen. Heute war dies bei Ixi sogar von Erfolg gekrönt, denn nun schon zum zweiten Mal prangte auf der stolzgeschwellten Brust ein güldener Aufkleber mit der Inschrift "Principals Award", was soviel bedeutet, wie Auszeichnung durch den Direktor. Das wird dann sogar namentlich auf der Schulversammlung ErwähnuIxi in Winteruniformng finden und ich bekam von Ixi sofort die Verpflichtung auferlegt, dieser denn auch auf jeden Fall beizuwohnen und nach Möglichkeit den historischen Moment im Bild festzuhalten. Na ja, da muss eine Mutter wohl durch. Sassi beobachtet jeden Tag ihr "Ginger Beer" (Ingwerbier oder auch Ginger Ale) Projekt, was Aufgabe im Science Unterricht war. Es ist derzeit noch am Sassi in WinteruniformGären. Mal sehen, wer der Vorkoster sein wird/muss ;-) Ihre Freundin hat nun noch zwei Wochen bis zu ihrem Umzug nach Auckland und Sassi hat rechtzeitig noch ein Abschiedsfoto gemacht. Die Osterfeiertage läuten denn hier auch gleich die Term-Ferien ein. Das heißt Term 1 von 4 ist damit abgeschlossen und bevor Term 2 losgeht, haben die Kinder zwei Wochen Erholungszeit. Danach ist dann offiziell Winterbefehl, sprich Winteruniform zu tragen ist vorgeschrieben. Über Ostern werden wir vielleiIxi in Winteruniformcht der Hauptstadt einen Besuch abstatten. Da gibt es eine Menge zu sehen und nach 9 Jahren sind meine Erinnerungen auch nicht mehr ganz tau-frisch. Wir freuen uns schon sehr, befürchten aber, dass das Wetter nicht ganz optimal sein wird, aber egal. Heute bin ich Opfer der frühen Zeitumstellung in Deutschland geworden. Da auf meinem Rechner immer noch deutsche Zeit eingestellt ist und wohl gerade eben auf Sommerzeit umgestellt wurde, war aus der schönen, so leicht umzurechnenden 12 Stunden Zeitdifferenz nun plötzlich wieder eine 11 stündige geworden. Selbstverständlich habe ich nicht auf meine Uhr geschaut und bin zur Schule gesaust, wo noch gar keiner wartete. Gut, das Auto braucht schließlich auch Bewegung. Am kommenden Wochenende wird dann auch bei uns die Uhr umgestellt, aber natürlich hier auf Winterzeit, somit haben wir dann wieder 10 Stunden Differenz. So, seid wie immer ganz lieb gegrüßt, ob nun in Deutschland, oder in Amerika, oder wo auch immer ihr seid und bleibt uns weiterhin gewogen. Eure HanneBergers

No comments:

Post a Comment